Die Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck bestellt den 53-jährigen Kulturmanager und Orchesterleiter Wolfgang Laubichler aus Salzburg zum Direktor für das Haus der Musik Innsbruck zum 01. September 2017.

„Mit Wolfgang Laubichler übernimmt ein profilierter Kulturmanager die Leitung des Hauses der Musik, der nicht nur über beste Qualifikationen und langjährige Erfahrung verfügt, sondern auch mit seinem Konzept für die zukünftige Positionierung und Profilierung des Hauses überzeugen konnte. Sein Fokus auf Musikvermittlung und sein Bestreben, Kooperationen zwischen den verschiedenen Institutionen im Haus zu fördern und vielfältige künstlerische Begegnungen zu ermöglichen, entspricht der Intention von Land und Stadt von einem offenen und lebendigen Haus der Musik. Wir wünschen Wolfgang Laubichler viel Erfolg für seine herausfordernde Aufgabe und bauen auf eine gute Zusammenarbeit mit allen Akteurinnen und Akteuren im Haus“, betonen Landesrätin Beate Palfrader und Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer.

Wolfgang Laubichler stammt aus Salzburg und studierte dort an der Universität Mozarteum Chor- und Orchesterleitung sowie Klavierpädagogik. Anschließend absolvierte er an der Universität Linz ein Studium in Betriebswirtschaftslehre und Kulturmanagement.

Erste praktische Erfahrung im Musikmanagement sammelte er schon während seines Studiums bei der Salzburger Konzertgesellschaft. Nach einem vierjährigen Wiener Intermezzo in der IT-Branche kehrte er nach Salzburg in den Kulturbereich als Geschäftsführer des Österreichischen Ensembles für Neue Musik zurück.

Im November 2007 wurde er an der Seite von Hans Landesmann zum Geschäftsführer der Salzburg Biennale bestellt, die er in dieser Funktion bis 2011 leitete. Seit November 2011 ist Wolfgang Laubichler geschäftsführender Intendant des Stuttgarter Kammerorchesters.

„Mit Wolfgang Laubichler wissen wir einen erfahrenen und erfolgreichen Kollegen an unserer Seite für die Leitung des Haus der Musik und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Wolfgang Laubichler hat sich unter insgesamt 50 Bewerberinnen und Bewerbern durchgesetzt. Wir sind davon überzeugt, dass mit seiner Person die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Positionierung des Hauses geschaffen werden und die Intention eines offenen und lebendigen Hauses mit einer Vielzahl an kulturellen Veranstaltungen und einer guten Vernetzung zwischen den im Haus beheimateten Institutionen realisiert werden kann.“, begründen die beiden Geschäftsführer der Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck Intendant Johannes Reitmeier und Kaufmännischer Direktor Markus Lutz ihre Entscheidung.

Mit dem kulturellen Großprojekt Haus der Musik Innsbruck entsteht bis Herbst 2018 im Zentrum der Tiroler Landeshauptstadt ein neuer Veranstaltungsort und eine Begegnungsstätte für Musik- und Theaterschaffende, Lehrende, Studierende sowie Kulturinteressierte. Insgesamt neun wichtige Kulturträger und musikalische Ausbildungsstätten werden an einem Standort zusammengeführt. Die Betriebsführung für das Haus der Musik Innsbruck wird bei der Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck angesiedelt.